S A N T A  M A R I A

Früh am Morgen wird am Steg von Santa Maria auf der Insel Sal, noch mit Netzen gefischt. Im Laufe des Tages kommen die Fischer mit ihren Booten zurück und verkaufen direkt auf dem Steg ihren Tagesfang. Teilweise werden die Fische erst vor Ort ausgenommen und die Innereien ins Meer geworfen. Das sorgt nicht nur für ein buntes Treiben auf, sondern auch durch die Fische unter dem Steg. Am Nachmittag wird der Steg von der Jugend als Sprungbrett benutzt.